Leinöl

Leinöl

Schon beim Anblick der wunderschönen blauen Blüten bekommt man gute Laune. Das Öl aus den kleinen Samen ist die Nervennahrung schlechthin. Leinöl verfügt von allen Pflanzenölen über den höchsten Gehalt an Omega 3 Fettsäuren. Diese Fettsäuren sind lebenswichtig, da unser Körper sie nicht selber herstellen kann. Omega 3 Fettsäuren helfen unter anderem unsere Zellen felxibel und geschmeidig zu halten. Die haben z.B. eine postitve Wirktung auf unser Herz-Kreislaufsystem, auf die Sehkraft und vor allem auf unser Gehirn. Ein weiterer interessanter Bestandteil des Leinöls sind sogenannten Lignane. Lignane zählen zu den sekundären Pflanzenstoffen und gehören zur Gruppe der Polyphenole. Sie haben östrogenähnliche Wirkung und können sich positiv bei hormonell bedingten Krebserkrankungen auswirken.
Unser Leinöl ist ganz mild im Geschmack. Der oft unangenehme bittere Geschmack ensteht durch Oxidation, wenn das Öl zu heiß gepresst wird. Geschrotete Leinsaat im Müsli schmecken ja auch nicht bitter. Wir pressen unser Leinöl zwischen 26 und 31 °C, es wird nicht gefiltert und auch sonst nicht bearbeitet.

Pflanzenfamilie: Leingewächse
Ursprung der Ölsaat: Deutschland, biologischer Anbau
Haltbarkeit: ca. 8 Wochen
Farbe: goldgelb
Lagerung: Im Kühlschrank, auch wenn die Flasche noch nicht angebrochen ist

Relevante Inhaltsstoffe

Gesättigte Fettsäuren:
Palmitinsäure ca. 4-8 %
Stearinsäure ca. 1-4 %

Einfach ungesättigte Fettsäuren:
Ölsäure ca. 15-30 %

Mehrfach ungesättigte Fettsäuren:
Linolsäure ca. 10-30 %
Alphalinolensäure ca. 40-68 %

Fettbegleitstoffe: Vitamin E, Lignane

Unterstützend einsetzen kann man das Öl zum Beispiel bei:

– ADHS
– Allergien
– Ängste
– Arterienverkalkung
– Asthma
– depressive Verstimmung
– Hoher Cholesterinspiegel
– Bluthochdruck
– Diabetes
– Entzündungen
– Hauterkrankungen
– Nervosität
– Wechseljahresbeschwerden

Gesunde Öle sorgen für mehr Glück, Leichtigkeit, Vitalität und letztendlich zu mehr Lebensfreude.

In der Küche

Leinöl schmeckt ganz mild und passt gut ins Müsli, zu Quark (Buddwigcreme), zu Kartoffelgerichten oder über gedünstetes Gemüse.

Natürliche Hautpflege

Die Alphalinolensäure im Leinöl hat zellregenerierende Wirkung.

Leinöl kaufen

Leinöl verfügt von allen Pflanzenölen über den höchsten Gehalt an Omega 3 Fettsäuren. Diese Fettsäuren sind lebenswichtig, da unser Körper sie nicht selber herstellen kann. Omega 3 Fettsäuren helfen unter anderem unsere Zellen felxibel und geschmeidig zu halten.