Leindotteröl

Leindotteröl

Leindotter gehört zur Familie der Kreuzblüttler und hat nichts mit dem bekannten Lein zu tun. Er zählt zu den ältesten Kulturpflanzen aus unseren Breitengraden. Die ersten Funde, die auf eine meschliche Nutzung des Leindotter schließen lassen, gehen zurück bis in das Jahr 2000 v.Chr. Mit der Intensivierung der Landwirtschaft gingen jedoch die Anbauflächen immer weiter zurück, so das Leindotteröl in Vergessenheit geraten ist. Wahrscheinlich auch deshalb, weil der Leindotterpresskuchen für die Viehwirtschaft nicht von Interesse ist. Leindotter ist eine sehr anspruchslose Pflanze und kann sich gut gegen Schädliche wehren. In den letzten Jahren gewinnt er wegen seiner guten Fettzusammensetztung wieder an Bedeutung. Genau wie Leinöl verfügt Leindotteröl über einen beträchtliche Menge an Alphalinolensäure (Omega 3) und ist im Gegensatz zum Leinöl länger haltbar. Alphalinolensäure zählt zu den essentiellen Fettsäuren und muss genau wie z.B. Calcium und Magnesium täglich mit der Nahrung zugeführt werden.


Pflanzenfamilie: Kreuzblüttler
Ursprung der Ölsaat: Deutschland, biologischer Anbau
Haltbarkeit: ca. 9 Monate
Farbe: gelb
Lagerung: Kühl und dunkel lagern.

Relevante Inhaltsstoffe

Gesättigte Fettsäuren:
Palmitinsäue 3-8 %

Einfach ungesättigte Fettsäuren:
Ölsäue 16-18 %
Eicosensäure 15-20 %

Mehrfach ungesättigte Fettsäuren:
Linolsäure 18-22 %
Alphalinolensäure 35-45 %

Fettbegleitstoffe: Vitamin E

Unterstützend einsetzen kann man das Öl zum Beispiel bei:

– Regulierung der Cholesterinwerte
– Normalisierung des Bluthochdurcks
– Unterstützung des Herz-Kreislaufsystems
– Arthrose

Gesunde Öle sorgen für mehr Glück, Leichtigkeit, Vitalität und letztendlich zu mehr Lebensfreude.

In der Küche

Leindotteröl mit seinem fein würzigen Geschmack eignet sich gut für Dips, Brotaufstriche oder Mandelmajonaise. Es passt zu Salaten und Gemüse. Besonders gut harmoniert es mit Spargel.

Natürliche Hautpflege

Leindotteröl pflegt und glättet die Haut. Die enthaltene Alphalinolensäure hat zellregenerierende Wirkung. Außerdem enthält Leindotteröl Eicosensäure, welche sonst hauptsächlich im Jojobaöl vorkommt.

Leindotteröl kaufen

Leindotter ist eine alte, in Vergessenheit geratene Kulturpflanze aus unseren Breitengraden. Das wertvolle Öl hat nach Leinöl den höchsten Gehalt an Omega 3 Fettsäuren und unterstützt eine gesunde Zellfunktion. Leindotteröl past zu Salten und Gemüse, Dips uns Soßen.